Geschichte

Die Vertex GmbH wird 1973 in Metzingen als Versandhandel für Ladeneinrichtung gegründet.

Als Unternehmen für Visual-Merchandising- Artikel entwickelt sie sich zielstrebig zu einem der größten Anbieter in Deutschland.

Ab 1996 erfolgt die Weiterentwicklung des Kerngeschäfts durch den Einstieg in die Kleiderbügelproduktion. Eigene Produktionsstätten für Holzbügel (1998) und Kunststoffbügel (2004) werden in China eröffnet.

Mit zusätzlichen Fertigungsstätten für Fiberglas-Mannequins (2005) und PU-Mannequins (2010) baut Vertex seine Marktposition weiter aus.

Die Palette reicht heute vom kunstvollen Exklusivprodukt bis zum hochwertigen Massenqualitätsprodukt – individuell und handwerklich entworfen von Bildhauern, gefertigt und auf Statik getestet durch moderne Computertechnologie und geliefert mit mehr als 40-jähriger Logistikerfahrung. In Ergänzung zur Entwicklung und Produktion hochwertiger Instore-Elemente bietet Vertex 360°-Retail-Lösungen an.

Die Vertex GmbH zählt die marktführenden Unternehmen der Modebranche zu ihren Kunden. Das international ausgerichtete Netzwerk umfasst Standorte in Deutschland, Hongkong, China, Litauen, USA, Indien und Russland.